BKR-Logo
Bayerisches Krebsregister

Tumorkonferenz

Sektorenübergreifende und interdisziplinäre Tumorkonferenzen werden in Bayern überwiegend durch die Tumorzentren, die Comprehensive Cancer Center, die zertifizierten Onkologischen Zentren und die zertifizierten Organkrebszentren initiiert und organisiert. Dabei besteht die Möglichkeit der Mitgestaltung und Einbringung von Patientinnen und Patienten auch von externen Kooperationspartnern und Zuweisern aus Kliniken und Praxen.

Das Bayerische Krebsregister kann im Rahmen seiner gesetzlich vorgegebenen Aufgaben und Möglichkeiten die Tumorkonferenzen durch Zurverfügungstellung vorhandener Daten (entsprechend ADT/GEKID-Basisdatensatz und seiner aktuell veröffentlichten Module) unterstützen und begleiten.

Die in den Einrichtungen, die die Tumorkonferenz durchführen, vorhandenen aktuellen Daten der vorzustellenden Patientinnen und Patienten werden dabei durch die im Bayerischen Krebsregister eventuell zusätzlich vorhandenen Daten ergänzt. Dies können beispielsweise Angaben zu früher diagnostizierten und therapierten Tumorerkrankungen oder zu vorhergehenden Therapien und zum Verlauf der aktuellen Tumorerkrankung sein.

Ansprechpartner für eine solche Unterstützung ist das zuständige Regionalzentrum des Bayerischen Krebsregisters.
Zum Seitenanfang
M. Meyer 30.01.2020